Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland"
Forum zu den Mailinglisten www.ahnensuche-thueringen.de, www.ahnensuche-sachsen.de, www.ahnensuche-vogtland.de
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ernst ANSCHÜTZ



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland" Foren-Übersicht -> Geschichte, Landes- und Sozialkunde
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Günter Lein
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 19.02.2005
Beiträge: 148
Wohnort: LOS

BeitragVerfasst am: 28.11.2005, 16:45    Titel: Ernst ANSCHÜTZ Antworten mit Zitat

Hallo,

er gehörte zu den berühmten Thüringern:

Thüringer textete Weihnachtslieder
Ernst Anschütz wurde vor 225 Jahren nahe Suhl geboren
(Beilage zur MOZ vom 26.11.2005)

Sein Weihnachtslied „O Tannenbaum" kennt jeder, seinen Namen und seine Herkunft nur wenige:
Der Liedsammler, Texter und Komponist Ernst Gebhard Salomon Anschütz wurde am 28. Oktober 1780 - vor 225 Jahren - in Goldlauter bei Suhl geboren.
Auch „Fuchs, du hast die Gans gestohlen" oder „Es klappert die Mühle am rauschenden Bach" stammen aus der Feder von Anschütz.
Sein „Musikalisches Schulgesangbuch in drei Bänden" machte ihn zu einem der Väter des Schulsingens in Deutschland.
Sein Geburtsort, die heute 3000 Einwohner zählende Gemeinde Goldlauter-Heidersbach, will Anschütz zum Jubiläum ein Denkmal setzen.
Der russische Künstler Vitalij Sidorov aus der Partnerstadt Kaluga schnitzte Symbole in eine Holzstele: Tannenbaum, Mühle und Fuchs dürfen da natürlich nicht fehlen.
Eine Straße ist bereits nach Anschütz benannt.
Auch eine Tafel und ein Gedenkstein am Pfarrhaus künden von seinem Wirken.
Obwohl Anschütz die meiste Zeit seines Lebens in Leipzig verbrachte, zählt er zur Riege der Texter und Komponisten, die Thüringen zu einem Zentrum der deutschen Volksweisen machte.
So lebte der Texter von „Hoch auf dem gelben Wagen", Rudolf Baumbach, in Meiningen und der Schöpfer von „Weißt Du wie viel Sternlein stehen", Wilhelm Hey, in Ichtershausen (Ilm-Kreis).
Auch der Text zu „Töchter Zions" stammt aus einer Thüringer Feder.
Er wird dem 1798 in Wiehe (Kyffhäuserkreis) geborenen späteren Philologen Heinrich Ranke zugeschrieben. Der Theologe und Schriftsteller Johannes Daniel Falk, der 1826 in Weimar starb, textete „O du fröhliche".
Als Pfarrerssohn besuchte Ernst Anschütz das Gymnasium im südthüringischen Schleusingen. Er studierte in Leipzig Theologie und schloss es 1802 als Magister ab.
50 Jahre lang arbeitete Anschütz als Lehrer in Leipzig. Zudem war er dort an der Neuen Kirche als Organist tätig. Anschütz spielte und unterrichtete sieben Instrumente und galt als leidenschaftlicher Schachspieler.
Mit seiner Frau Amalia, die er 1812 heiratete, und acht Kindern lebte er in bescheidenen Verhältnissen.
Mehr als zehn Jahre lang sammelte Anschütz intensiv Kinder-, Volksund Kunstlieder, schrieb viele Melodien und Texte. „Wenn ich ein Vöglein wär" wird ihm ebenso zugeschrieben wie „Alle Jahre wieder".
Viele Lieder arbeitete Anschütz kindgerecht auf.
Und hätte er nicht die schwülstigen Verse eines enttäuschten Liebhabers 1824 zum Weihnachtslied umfunktioniert, so wäre „O Tannenbaum" wohl ziemlich unpopulär geblieben.
Anschütz starb am 18. Dezember 1861 in seiner Wahlheimat Leipzig.

Ingrid Ehrhardt


MfG
Günter
_________________
Su alle Hinweise zu LEIN im Erzg und WEIß im Vogtl
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland" Foren-Übersicht -> Geschichte, Landes- und Sozialkunde Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Ernst Költzsch: Müller und Mühlen in ... Christian Weiser Literatur und CDs 0 01.02.2005, 11:45



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz