Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland"
Forum zu den Mailinglisten www.ahnensuche-thueringen.de, www.ahnensuche-sachsen.de, www.ahnensuche-vogtland.de
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Ev. Landeskirche Sachsen: Verzicht auf Kirchenbuchausweis



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland" Foren-Übersicht -> Kirchen und Pfarrämter
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marleen Körner
Teilnehmendes Mitglied
Teilnehmendes Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beiträge: 8
Wohnort: Köln

BeitragVerfasst am: 17.06.2006, 22:16    Titel: Antworten mit Zitat

Zu diesem Thema dann mal noch mein allgemeiner Erfahrungsbericht:
Ich hab vor drei Wochen angefangen, meinen nächsten Forschungsurlaub zu planen, der übernächste Woche beginnt. Zu dem Zeitpunkt war schon bekannt, dass der Ausweis entfällt.

Von zwei Kirchämtern wurde ich trotzdem darauf hingewiesen, dass ich dat Dings dabei haben muss.

Ein Kirchamt hat die "Chance" genutzt und mir erklärt, dass nach einer Neuregelung der Nutzungsordnung durch das Landeskirchenamt Sachsen der Einblick in Bücher jetzt gar nicht mehr gestattet ist, solange bis die Bücher verfilmt sind. Einblick wäre nur noch gestattet in Bücher ab 1900. Daraufhin hab ich mal ketzerisch gefragt, wie denn das sein könne, wo doch Bücher ab 1875 dem Personen-Datenschutz unterliegen. Dann war erstmal Funkstille am andern Ende der Leitung. Anschliessend bekam ich das Angebot, doch persönlichen Antrag beim Pfarrer auf Einsicht in die Bücher zu stellen, er würde das wohlwollend auf eine Ausnahme hin prüfen.

Da könnt ich mich zu was anatomisch unmöglichen veranlasst sehen und mich in den A... beissen

Liebe Grüsse,
Marleen
_________________
http://www.marleenkoerner.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Andrei Zahn
Bewährtes Mitglied
Bewährtes Mitglied




Anmeldungsdatum: 26.01.2005
Beiträge: 59
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 27.06.2006, 12:02    Titel: Antworten mit Zitat

Die Kirchenbücher ab 1875 unterliegen keiner Datenschutzbestimmung. Allein die im Datenschutzgesetz vorgeschriebenen Fristen sind einzuhalten und die reichen bei keiner der dort genannten Fristen vor 1900 zurück. Was du meinst sind die Daten der Standesämter. Hier darf nur der Einsicht erlangen, der eine direkte Verwandtschaft nachweisen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Christian Kirchner
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 119
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

BeitragVerfasst am: 28.06.2006, 07:48    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Andrei,

das mit den Datenschutzgrenzen hast du im Bezug auf die Kirche da wohl doch etwas unterschätzt. Eine Landeskirche hat genau dieselben Schutzgrenzen wie die staatliche Archivverwaltung, da sie sich zumeist daran orientiert. Das heißt im Fall Sachsen. Personenbezogenes Schriftgut ist zu schützen bis zu 100 Jahre nach der Geburt. In Thüringen sind das zwar nur 90 Jahre, aber einige Pfarrer halten sich daran.

Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andrei Zahn
Bewährtes Mitglied
Bewährtes Mitglied




Anmeldungsdatum: 26.01.2005
Beiträge: 59
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28.06.2006, 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Christian,

nichts anderes habe ich behauptet. Es gelten für alle Dokumente die gleichen Schutzregeln, wie sie im Datenschutzgesetz enthalten sind.
Was ich nur hier klarstellen wollte, daß keinesfalls dadurch automatisch alle Kirchenbücher ab 1875 unter Datenschutz stehen. Wenn ich 100 Jahre zurückrechne komme ich auf maximal 1906.

Andrei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Heiko Kertscher
Sehr aktives Mitglied
Sehr aktives Mitglied




Anmeldungsdatum: 14.08.2005
Beiträge: 38
Wohnort: Eisenberg

BeitragVerfasst am: 27.10.2006, 15:14    Titel: Antworten mit Zitat

Was ich nur hier klarstellen wollte, daß keinesfalls dadurch automatisch alle Kirchenbücher ab 1875 unter Datenschutz stehen. Wenn ich 100 Jahre zurückrechne komme ich auf maximal 1906.



Hallo Christia Hallo Andrei,

und genau so ist es hier im Eisenberger Bereich.

Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland" Foren-Übersicht -> Kirchen und Pfarrämter Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Landesgebührenverordnung der Ev. Land... Matthias Daberstiel Kirchen und Pfarrämter 0 30.07.2005, 07:05
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten. Wichtig: Pfarrämter der Evangelischen Landeski... Andrei Zahn Kirchen und Pfarrämter 5 22.02.2005, 19:27
Keine neuen Beiträge Landeskirche Sachsen: Forscherausweis... Frank Fuchs Kirchen und Pfarrämter 7 24.01.2005, 23:05



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz