Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland"
Forum zu den Mailinglisten www.ahnensuche-thueringen.de, www.ahnensuche-sachsen.de, www.ahnensuche-vogtland.de
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kirchlicher Suchdienst



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland" Foren-Übersicht -> Behörden: Standesämter, Gerichte, Grundbuchämter, ...
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Siegfried Mühle
Stamm-Mitglied
Stamm-Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 01.09.2006
Beiträge: 474
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 23.10.2006, 11:16    Titel: Kirchlicher Suchdienst Antworten mit Zitat

In den nahezu lückenlosen Unterlagen des Kirchlichen Suchdienstes sind über 20 Millionen Personen nach den früheren Wohnsitzen in den Vertreibungsgebieten im Zeitraum 1939 bis 1945 namentlich erfasst. Davon haben die meisten ihre Heimat durch Flucht, Vertreibung, Umsiedlung und Aussiedlung verloren.
Die Arbeit des Kirchlichen Suchdienstes hat bis in die heutige Zeit nichts an Aktualität eingebüßt. Jährlich werden über 22.000 Auskünfte gegeben.

Die Website des Kirchlichen Suchdienstes ist über http://www.kirchlicher-suchdienst.de/de/30pwir_a.php zu erreichen.

Siegfried (Mühle)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Matthias Daberstiel
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beiträge: 20
Wohnort: 01257 Dresden

BeitragVerfasst am: 11.01.2007, 15:35    Titel: Neue Erkenntnisse möglich. Antworten mit Zitat

Seit Anfang der 90er Jahre bemüht sich der Suchdienst um die Öffnung der Archive in Russland. Seitdem kann er auf viele neue Erkenntnisse zurückgreifen. So wurden beispielsweise mittlerweile auch Akten über russische Kriegsgefangenenlager freigegeben.

Ich selbst konnte so das genaue Todesdatum des Großvaters meiner Frau in Selenodolsk bei Kasan erfahren, was in den 50er Jahren dem Urgroßvater noch nicht gelang. Er stützte sich lediglich auf Augenzeugenberichte von Heimkehrern.

Viele Grüße

Matthias Daberstiel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland" Foren-Übersicht -> Behörden: Standesämter, Gerichte, Grundbuchämter, ... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.




Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz