Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland"
Forum zu den Mailinglisten www.ahnensuche-thueringen.de, www.ahnensuche-sachsen.de, www.ahnensuche-vogtland.de
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Leypold in Thüringen



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland" Foren-Übersicht -> Namen und Familien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Christian Leypoldt
Teilnehmendes Mitglied
Teilnehmendes Mitglied




Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 30.05.2008, 19:38    Titel: Leypold in Thüringen Antworten mit Zitat

Hallo Gemeinde,

meine Vorfahren stammen bis ca. 1800 alle aus Rudolstadt, vorher verliert sich die Spur, es gibt allerdings wieder Funde mit diesem Namen um 1600 in Rudolstadt.

Meine Frage:

Ist jemandem der Name LEYPOLD (auch Leipold oder ähnlich) bei seinen Forschungen untergekommen?

Letzter mir bekannter Vorfahr:

Johann Paul Leypold, geb. 1752, fürstlicher Schloßbrauer in Rudolstadt

Ein früher Sohn von ihm wurde wohl in der Nähe von Stadtilm geboren, aber da komme ich nicht weiter!

viele Grüße

Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anna Barbara Haun
Moderatorin im Forum
Moderatorin im Forum



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 41
Wohnort: Thüringen

BeitragVerfasst am: 31.05.2008, 08:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Christian,
helfen kann dir zwar nicht, aber einen Tipp möchte ich dir geben:

Gibt mal bei Google "Findbuch" "Rudolstadt" und die von dir gesuchten Familiennamen ein. Ich habe auf diese Weise einen halben Lebenslauf unseres Vorfahren Macheleidt gefunden.
_________________
Liebe Grüße von Anna Barbara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christian Leypoldt
Teilnehmendes Mitglied
Teilnehmendes Mitglied




Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 31.05.2008, 08:39    Titel: Findbuch Antworten mit Zitat

Hallo Anna Barabara,

die Idee mit den Findbüchern ist Klasse, die hatte ich vor 3 Monaten auch schon. Ich konnte dadurch ein Testament eines Vorfahrs von mir aufstöbern und mußte feststellen, daß er ein Erbschleicher war.

Ich war sogar schon im staatlichen Archiv auf Schloß Heidecksburg und habe mir sogar die "Bestallungsunterlagen" für Hofbrauer angesehen, komme aber bei dem Namen nicht weiter.

Aus diesem Grund suche ich momentan JEDEN Hinweis auf Leypold in Thüringen, selten genug ist der Name ja.

Trotzdem besten Dank für den Tipp!

Schönes Wochenende

Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anna Barbara Haun
Moderatorin im Forum
Moderatorin im Forum



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 41
Wohnort: Thüringen

BeitragVerfasst am: 31.05.2008, 08:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Christian,
ich möchte auch mal in das Archiv fahren. Welche Erfahrungen hast du dort gemacht. Muss man sich vorher anmelden und wie ist der Service von Seiten des Personals dort?
_________________
Liebe Grüße von Anna Barbara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Christian Leypoldt
Teilnehmendes Mitglied
Teilnehmendes Mitglied




Anmeldungsdatum: 16.05.2008
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 31.05.2008, 11:16    Titel: Archiv Antworten mit Zitat

meine Erfahrungen mit dem Thüringischen Staatsarchiv Rudolstadt waren ÄUßERST positiv!

Man (die Leiterin Frau Beger) hat mich äußerst umfangreich beraten und in die Beständeübersichten eingewiesen, die sehr umfangreich und verschieden waren. Im Vorfeld wurde ich schon am Telefon sehr kompetent beraten!

Ich habe den ganzen Tag im Archiv verbracht, Akten werden zu bestimmten Zeiten (3 mal am Tag) geliefert, sofern sie vorher anhand der Beständeübersicht bestellt wurden.

Es gibt Arbeitsplätze für mindestens 6 Besucher, Stromanschluß für Laptop ist vorhanden, ein Kaffeeautomat (sehr lecker) ist auch vorhanden! Anmeldung vorher (telefonisch) sollte sein!

Bestimmte jüngere Archivalien lassen sich evtl. vor Ort kopieren, der Rest läßt sich zum Großteil per Kopierauftrag bestellen.

Bei Zwischenfragen (auch Lesehilfe bei schwierigen Textpassagen) wurde mir sofort kompetent geantwortet, man zögert nicht, auch mehrmals wegen meiner Wünsche in die angeschlossene Bibliothek zu laufen um Bücher zu holen.

Alles in Allem: Ein lohnenswerter Besuch der mit Sicherheit nicht der letzte von mir war.

Ein DICKES Dankeschön an die Damen des Archivs, vor allem an Frau Beger!!!


Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Anna Barbara Haun
Moderatorin im Forum
Moderatorin im Forum



Geschlecht: Geschlecht:weiblich
Anmeldungsdatum: 25.05.2005
Beiträge: 41
Wohnort: Thüringen

BeitragVerfasst am: 31.05.2008, 11:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Christian,
das hört sich ganz super und großes Dankeschön für deine umfangreiche Erklärung.
_________________
Liebe Grüße von Anna Barbara
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland" Foren-Übersicht -> Namen und Familien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Tags
Familie



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz