Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland"
Forum zu den Mailinglisten www.ahnensuche-thueringen.de, www.ahnensuche-sachsen.de, www.ahnensuche-vogtland.de
 

 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Tochter oder Cousine ?



 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland" Foren-Übersicht -> Namen und Familien
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dieter Leidhold
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Berlin-Marienfelde

BeitragVerfasst am: 20.04.2009, 15:24    Titel: Tochter oder Cousine ? Antworten mit Zitat

Hallo Forenleser.
Ich hoffe, dass ich mich in der richtigen Rubrik befinde.
Ich habe eine Frage die den Tatsachen entspricht.
Es sind zwei Schwestern, Dolores und Ingvelde.
Beide heiraten.
Dolores bekommt eine Tochter. Diese Tochter bekommt unehelich ebenfalls eine Tochter mit Namen Donata.
Diese Tochter heißt mit Vornamen Ilona. Da ihre Mutter nicht verheiratet ist muß Ilona als Familiennamen doch den Familiennamen von der Mutter bekommen.
Soweit alles klar?!
Nun wird Ilona von Ingvelde adoptiert und erhält den Familiennamen von Ingvelde.
Unter welchem Namen wird nun Ilona in der Ahnentabelle geführt?
Ich bin der Meinung unter dem Mädchennamen ihrer Mutter (sie lebt übrigens noch)
Ilona möchte aber unter dem Adoptivfamiliennamen geführt werden! Wenn das richtig wäre, würde Ilona auf einem mal die Cousine ihrer Mutter sein!!
Wie ist eure Meinung???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christian Kirchner
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 119
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

BeitragVerfasst am: 21.04.2009, 09:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dieter,

offiziell ist die Sache ganz einfach. Mit der Adoption verliert das Kind jegliche Bindung zu ihrer bisherigen Herkunft. Die Mutter wäre also auch ihre Cousine. Schon allein wegen des Erbrechts, ist nur noch eine Führung unter dem neuen Namen möglich.

Viele Grüße

Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dieter Leidhold
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Berlin-Marienfelde

BeitragVerfasst am: 21.04.2009, 17:21    Titel: Tochter oder Cousine ? Antworten mit Zitat

Hallo Christian.
Das mit dem Erbrecht war mir schon klar, aber ich dachte immer, dass eine Ahnentafel die biologischen Eltern (Blutslinie) und darüber hinnaus verfolgt. Würde ich Ilona als Cousine führen, wird damit ihr Stiefvater in der Ahnentafel als Vater angesehen.
Das führt dann dazu, dass eventuelle spätere Ahnen die Suche bei dem Stiefvater und dessen Vorfahren suchen.
Nicht aber bei dem leiblichen Vater.
(Stiefmutter ist hier unrelevant, führt in diesem Fall zu den gleichen Vorfahren).

Aber wie ist es dann z.B. wenn meine Frau und ich ein Eskimokind adoptieren. Seine Ahnen bleiben doch wohl seine leiblichen Eltern und darüber hinaus.

Erberechtig ist das Eskimokind natürlich gleichberechtigt zu meinen Kindern.
Gelten hier andere Regeln??

Mit freundlichen Grüßen
Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Lars Heidrich
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 23.11.2007
Beiträge: 11
Wohnort: Annaberg-Buchholz

BeitragVerfasst am: 21.04.2009, 22:46    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Dieter,

für die Genealogie ist ausschließlich die biologische Linie relevant, die Adoptiveltern werden "nur" ebenbei erwähnt, da sie für die Ahnenforschung uninteressant sind und uns nur auf falsche Fährten bringen, die möglicherweise die Forschungsarbeit von Jahrzehnten zu nichte machen würden.

Was die gesetzliche und erbbare Seite anbelangt ist das dann so wie es Christian geschrieben hat, wobei ich mir nicht sicher bin ob die betreffende Person nicht doch gegenüber ihren leiblichen Eltern auch erbberechtigt bleibt???

MfG! Lars
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dieter Leidhold
Aktives Mitglied
Aktives Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 17.04.2009
Beiträge: 10
Wohnort: Berlin-Marienfelde

BeitragVerfasst am: 21.04.2009, 22:58    Titel: Tochter oder Cousine? Antworten mit Zitat

Danke Lars,
das denke ich auch.

Gruß Dieter
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Christian Kirchner
Erfahrenes Mitglied
Erfahrenes Mitglied



Geschlecht: Geschlecht:männlich
Anmeldungsdatum: 15.08.2005
Beiträge: 119
Wohnort: Limbach-Oberfrohna

BeitragVerfasst am: 22.04.2009, 09:25    Titel: Antworten mit Zitat

Bei der genealogischen Erfassung bleibt natürlich die biologische Linie die maßgebende. Warum sollte man auch die "blutfremde" Linie (die es in dem Fall noch nicht einmal zwangsläufig) verfolgen. Also bei dieser Forschung klar, die bekannte Vorfahrenforschung.

Rechtlich verliert oder gewinnt ein Kind das Erbrecht mit der Adoption. Es ist eine völlige Lösung von den biologischen Eltern aus rechtlichem Sinn. Danach besteht kein Anspruch mehr auf das Erbe.

Ich habe in einem Standesamtsregister erst kürzlich den Fall gehabt, das eine uneheliche Tochter vom späteren Mann der Mutter adoptiert wurde, obwohl sie schon über 50 Jahre und verheiratet war. Daher kann es wohl nur erbrechtliche Bedeutung gehabt haben, um ihren anderen Geschwistern nicht schlechter gestellt zu werden, wenn die Mutter vor dem Stiefvater stirbt.

Viele Grüße

Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Forum "Ahnensuche Mitteldeutschland" Foren-Übersicht -> Namen und Familien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.

Ähnliche Beiträge
Thema Autor Forum Antworten Verfasst am
Keine neuen Beiträge Unterlagen Rittergüter oder Gutsbezirke Heidi Schulenburg Genealogische Quellen 1 27.02.2006, 14:16
Keine neuen Beiträge HERRET oder HEROLD bei Auerbach Christian Kirchner Namen und Familien 0 11.01.2006, 10:39
Keine neuen Beiträge Familenname HANF oder HANFF Sandra Grammeth Namen und Familien 5 02.10.2005, 17:16

Tags
Familie



Powered by phpBB 2.0.23 © 2001, 2002 phpBB Group

BBoard.de bietet Ihnen ein Kostenloses Forum mit zahlreichen tollen Features

Impressum | Datenschutz